Ausschreibung in Einfacher Sprache

 

Schreibwettbewerb „Heraus mit den Sprachen!“

 

Der Verein „Die Wortfinder“ macht einen Schreibwettbewerb.

 

Bei einem Schreibwettbewerb können viele Menschen etwas aufschreiben.

 

Beim Wettbewerb können folgende Menschen mitmachen:

 

            1. Menschen mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung

 

            2. Alte Menschen, die im Seniorenheim leben oder in der Tagespflege sind

 

            3. Menschen, die an der Volkshochschule schreiben lernen

 

            4. Menschen, die an der Volkshochschule Deutsch lernen

 

            5. Menschen, die an der Volkshochschule „Kreatives Schreiben“ lernen

 

Man kann zu Bildern von Künstlern und Künstlerinnen schreiben.

 

Die Bilder kann man sich auf unserer Homepage anschauen.

 

Wählen Sie ein Bild aus und schauen Sie dieses genau an.

 

Was sehen Sie? Welche Farben? Welche Formen?

 

Was fällt Ihnen dazu ein?

 

Sie können alles schreiben, was Ihnen dazu einfällt.

 

Wichtig ist: Sie sollen nicht beschreiben, was man auf dem Bild alles sieht.

 

Lassen Sie sich vom Bild zu eigenen Gedanken anregen, seien Sie phantasievoll.

 

Vielleicht erinnert Sie der rote Fleck an die Suppe, die Sie nicht mögen.

 

Das gemalte Durcheinander lässt Sie vielleicht ganz wirre Gedanken aufschreiben.

 

Oder die Farben rufen ein Gefühl hervor, über das Sie schreiben möchten.

 

Auch die Bildtitel können Überschrift für eine Geschichte sein.

 

Sie können Geschichten schreiben. Oder Gedichte. Gereimt oder ungereimt.

 

Märchen, Phantasien, Abenteuergeschichten, Gedankenspiele - alles ist erlaubt.

 

Sie dürfen ernste Gedanken aufschreiben oder sich Quatsch ausdenken.

 

Sie können mit Buchstaben ein Bild gestalten mit schwarzem Stift.

 

Sie dürfen maximal 5 Texte schreiben.

 

Ganz viele Ideen zum Wettbewerb gibt es hier.

 

Sie können alleine schreiben.

 

Oder zusammen mit anderen Menschen.

 

Der Text muss auf einer normalen Seite Platz haben.

 

Sie können mit dem Computer schreiben oder mit einem Stift.

 

Schicken Sie uns Ihre abgetippten Texte bis zum 4. Dezember 2020.
 

Schicken Sie die Texte im Anhang einer Mail an diewortfinder@t-online.de

 

Bitten Sie jemand um Hilfe, wenn Sie das nicht alleine können.

 

Beachten Sie bitte genau die Teilnahmebedingungen.

 

Es gibt auch ein Blatt, das Sie ausfüllen müssen.

 

Es heißt Einverständnisformular. Hier ist es.

 

Das brauchen wir unbedingt von Ihnen, damit wir Ihren Text drucken dürfen.

 

Da sollen Sie auch etwas über Ihr Leben drauf schreiben.

 

Also wann und wo Sie geboren sind.

 

Was Sie arbeiten, welche Hobbys Sie haben.

 

Und etwas zu Kunst, Sprache und Schreiben.

 

Bitte schicken Sie das Formular mit der Post an:

 

            Die Wortfinder e.V.

            c/o Sabine Feldwieser

            Bossestr. 9

            33615 Bielefeld

 

Sie können Ihren Text auch handgeschrieben dazulegen.

 

Alle Texte werden von einer Jury gelesen.

 

Das sind Menschen, die sich gut mit Texten auskennen.

 

Die besten Texte werden ausgewählt.

 

Wir schreiben Ihnen, ob Ihr Text dabei ist.

 

Die Texte werden dann in einem Buch abgedruckt.

 

Im Mai 2022 wird das Buch in Bielefeld vorgestellt.

 

 

Viel Spaß beim Schreiben!

 

 

Kreatives Schreiben & Literatur

von besonderen Menschen

und Menschen in besonderen Lebenslagen